Kirche Badewitz

1393 wird das Dorf Bodewytz urkundlich erwähnt. Die neugotische Kirche steht etwas abseits des Dorfes. Diese kleine Kirche mit schlankem, westlich vorgesetztem Turm und spitzem Helm, wurde im Stil der Neogotik errichtet. Sie entstand 1879-80 und wurde im Oktober 1880 eingeweiht. Aus der gleichen Zeit stammt die schlichte Einrichtung und die Rühlmann-Orgel. Die Fenster des Altarraumes zeigen Bilder von Taufe, Abendmahl und Trauung, die die Einwohner von Badewitz zum Neubau der Kirche gestiftet haben. Die eiserne Glocke wurde 1921 von der Firma Schilling und Lattermann in Apolda gegossen.

 

Informationen zu den Kirchenbüchern
Badewitz kam nach der Visitation 1534 von Lindau bald zu Deetz.
Dort beginnen die Kirchenbücher 1646. Es fehlen die Taufen 1933 bis 1949 sowie die Sterbefälle 1936 bis 1949.
Die Kirchenbücher lagern im landeskirchlichen Archiv in Dessau.

 

Anschrift
Ev. Regionalpfarramt Zerbst-Lindau
Schloßfreiheit 3
39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923-785966
oder Telefon: 03923-487236
regionalpfarramt-zerbst@kircheanhalt.de

 
Öffnungszeit Kirchenbüro
Montag: 09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 - 13.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 13.00 Uhr

 

  
Datenschutz   
Impressum  

zerbst logo1

 

 Zerbst Evangelisch 2020